zum Horoskopshop
click zum pendeln - entscheidungshilfe fuer deine seele

 click auch jeweils die Planeten - Symbole für noch mehr zum Planeten !

Die Mondknoten - deine karmische Komponente
planeten
sonne
mond
merkur
venus
mars
jupiter
saturn
uranus
neptun
pluto
sensitive-punkte
chiron
lilith
m-knoten
glueckspunkt
arabische-punkte
anderes
e-mail zur astrolgie

zu den Aspekten des Planeten/Punktes: www.alcione.de

Nord- und Süd- Mondknoten

Die Mondknotenachse ist der Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Wie kein anderer Punkt im Horoskop gibt uns die Stellung des Mondknotens Aufschluss über karmische Hintergründe unserer Existenz. Der absteigende Mondknoten stellt dabei - kurz gesagt - das dar, was wir in unsere jetzige Inkarnation mitbringen, während der aufsteigende das Potential andeutet, das es zu verwirklichen gilt.

Wo komme ich her? - Wo gehe ich hin?

  • Die Mondknoten bezeichnen die Punkte, an denen die Umlaufbahn des Mondes um die Erde die Umlaufbahn der Erde um die Sonne kreuzt. Diese Schnittpunkte lassen sich errechnen und liegen sich genau gegenüber, so dass deren Verbindung miteinander, die Mondknotenachse, quer durch das gesamte Horoskop verläuft. Sie bewegt sich rückwärts, also vom Widder in die Fische, dann in den Wassermann u.s.w..
  • Um sich einmal durch den gesamten Tierkreis zu bewegen, benötigt die Mondknotenachse ungefähr 18,5 Jahre, für ein Zeichen demnach ca. 1,5 Jahre. Wir befinden uns in unserem Jahrgang also in Gesellschaft von Menschen, deren Mondknoten oft in den gleichen Zeichen, aber in individuellen Häusern plaziert ist.
  • Der aufsteigende Mondknoten wird auch nördlicher Mondknoten oder Drachenkopf genannt, während der absteigende Mondknoten als südlicher Mondknoten oder Drachenschwanz bezeichnet wird. In der indischen Astrologie heissen sie Rahu und Ketu.
  • Die Bedeutung der Mondknotenachse ist eng mit der karmischen Astrologie verbunden und wird durch diese überhaupt erst verständlich. Der Ausgangspunkt ist die Ahnung in uns, nicht zum ersten mal hier auf der Erde zu verweilen, sondern schon Erfahrungen in vergangenen Leben gesammelt zu haben, die immer noch an uns haften. Das Prinzip der Reinkarnation wird im Horoskop durch die Mondknotenachse beschrieben, indem der absteigende Mondknoten die Vergangenheit und der aufsteigende Mondknoten die Zukunft und das Ziel in diesem Leben beschreibt. Die Achse ist somit der Weg, auf dem wir uns in diesem Leben befinden. Vielleicht ist sie sogar das auf eine Linie komprimierte Horoskop, das durch die übrigen Faktoren nur etwas näher erläutert wird.
  • Der absteigende Mondknoten enthält die Summe aller Erfahrungen aus vergangenen Leben und ist uns daher auch meist vertrauter als sein Gegenüber. Er repräsentiert alle uns liebgewordenen Gewohnheiten, die wir oft aus Bequemlichkeit nicht ablegen und die uns an unserer Weiterentwicklung hindern; damit ist er sozusagen der "Weg des geringsten Widerstandes". Doch ist es unsere Aufgabe, uns zu überwinden und neue Erfahrungen zu machen, die, wie es gegenüberliegende Zeichen ausdrücken, in ganz andere Richtungen gehen. Wir sollten die Fesseln des Alten abschütteln und vorwärts schauen, zu neuen, meist noch unbekannten Ufern. Durch die Häuserstellung der Mondknoten können wir erkennen, in welchen konkreten Lebensbereichen die Weiterentwicklung stattfinden soll bzw. wo wir in überkommenen Verhaltensmustern gefangen sind.
  • Es ist eine der interessantesten Betrachtungsweisen des Geburtshoroskops, festzustellen, wie weit des Weges wir bis zum jetzigen Zeitpunkt schon gekommen sind und was wohl noch vor uns liegen mag.
da gibt es menschen, die haben vor der transformatorischen Kraft der Planeten angst
als Symbol menschlicher Liebe - oder Schmerz ? - wofür stehst du?

Alle Religionen wollen nur das EINE! - und DU ?

OM - begleite jeden Anfang, jedes Sein und das Ende zum neuen Beginn!
da glauben doch viele menschen - sie bestehen nur aus mir, wenn ich in einem bestimmten zeichen stehe

[sensitive-punkte] [chiron] [lilith] [m-knoten] [glueckspunkt] [anderes]

aktualisiert:Mittwoch, 28 Dezember, 2011

hi, schön, dass du da bist ! zur Hoffnung >click hier<

Eine Datei im Programm das dein DEINBUCH <=> MEINBUCH druckt, nennt sich DA.DEU - Ja, Mensch, du bist DA - Sei es ! Lasse das Licht deiner Planeten in deinem Herzen keimen! Nicht die Dunkelheit, die so gerne allem vorangestellt wird. Für diesen Site-Abschluss  - aber für den Beginn deiner eigenen Meditation zu diesem Planeten lese doch einfach mal über diese Zeilen: In Tibet wird zum Abschluss einer buddhistischen Meditation folgende Motivation gesprochen:

  • Mögen durch die Kraft und die Wahrheit dieser Praxis alle Wesen Glück erfahren und die Ursachen von Glück.
  • Mögen alle Seelen frei sein von Leid, sowie den Ursachen von Leid.
  • Mögen alle Individualitäten niemals getrennt sein von der grossen Glückseligkeit, die frei ist von Leid.
  • Mögen alle Menschen in Gleichmut leben, frei von ihren negativen Leidenschaften, Aggressionen und Vorurteilen!

Site: Harald Frank, Kolberger Str. 2, 33605 Bielefeld, Tel: 01738541572 mailto:astrologie@harald-frank.com private Astrologie disclaimer

zum Horoskopshop clicken

kleinanzeigen, immobilien, partnerschaft Hier klicken!

 oder Lust auf Shopping click hier zum Shop

Handy ... oder du und deine Nummern - www.harald-frank.com/nummern/

Suche im Austrian WebWizard:
einclicken